BACK TO TOP

Playlist Pitching

Um in den großen Playlisten der bekanntesten Streaming-Portale aufgenommen zu werden, ist es für dich als Musiker unverzichtbar, ein sauber geführtes Artist-Profil sowie einen verifizierten Account vorzuweisen. Aufgrund dessen ist es ebenfalls für dich unabdingbar, sich mit den Portalen wie Spotify, Deezer und Co. auseinanderzusetzen. Playlist Pitching ist dabei ein Marketing Verfahren, welches dir dabei hilft, viele Hörer zu erreichen. Wir von SOT werden deine Lieder verschiedensten Kuratoren vorstellen und präsentieren. Dabei gilt es zu beachten, dass nur unveröffentlichte Songs gepitcht werden. Dein Song muss mindestens zwei Wochen vor deinem geplanten Release bei SOT hochgeladen werden, denn nur durch diesen rechtzeitigen Vorlauf können wir garantieren, dass deine Songs gepitcht werden und vom System erfasst werden. Auf Spotify muss eine Woche vor Veröffentlichung deines Songs gepitcht werden. Das A&R-Team hört sich vorab deine Songs an und entscheidet gemeinsam mit den Kuratoren, ob dein Song Potential für die großen Playlisten aufweist. Sollten wir diesen nicht als geeignet ansehen, bekommst du dein Geld zurück. Wird der Song jedoch gepitcht, aber in keine Playlist aufgenommen, so ist keine Rückerstattung des Betrags mehr möglich, denn über die Aufnahme der Songs in die Playlisten entscheiden schlussendlich die jeweiligen Kuratoren selbst. Songs aus anderen bestehenden Betrieben kann SOT nicht an die Streaming-Portale weiterreichen. Ebenso solltest du nicht selbst über dein Artist-Profil auf Spotify pitchen, denn sonst wird dein Track für SOT gesperrt, was deine Chancen minimiert. Der für dich beste Zeitpunkt, um ein Pitch zu setzen, ist ein Freitag. An diesem Tag werden regelmäßig die Playlist-Updates vorgenommen. Über uns erhältst du nach Release deines Songs, eine umfangreiche und detaillierte Auswertung über die Playlisten, in denen dein Track eventuell aufgenommen wurde.